Advanced Drainage Systems – Profiteur vom Megatrend Wasserversorgung und Bidens Wahlsieg?

Stefan Krick
Stefan Krick

Finanz-Blogger, Unternehmer, Vermögensarchitekt

Advanced Drainage Systems könnte vom Megatrend Wasserversorgung und Bidens Wahlsieg stark profitieren. Wie sehen die Aussichten des Anbieters von Lösungen rund um das Wassermanagement aus?

Heute möchte ich über eine weitere sehr interessante Firma aus dem Bereich Wasserversorgung sprechen. Es geht um das US Unternehmen Advanced Drainage Systems (Website). In meinem wikifolio „Wasser – Rohstoff der Zukunft“ ist das Unternehmen im Moment die drittgrößte Position. Bei kleineren Rücksetzern werde ich die Position weiter ausbauen. Warum das Unternehmen sehr interessante Wachstumsaussichten hat und ein gutes Investment werden kann erkläre ich in diesem Beitrag.

Was macht Advanced Drainage Systems?

Advanced Drainage Systems (ADS) ist im Bereich Infrastruktur angesiedelt und ein führender Anbieter von Lösungen rund um das Wassermanagement. Zu den Produkten zählen u.a. thermoplastische Wellrohre und Verbindungssysteme, Entwässerungslösungen, Regenwassermanagementprodukte, Filter- und Pumpensysteme sowie Abwassersysteme.

Durch die Übernahme von Infiltrator Water Technologies 2019 hat man im letzten Jahr vor allem den Bereich Abwassersysteme weiter ausgebaut. bei  Die Übernahme kostete 1,08 Mrd. US$ und hat im Geschäftsjahr 2020 bereits einen Umsatz von 211 Mio. US$ beigetragen.

ADS ist ausschließlich in Nordamerika (USA und Kanada) tätig und erwirtschaftet dort nahezu 100 % seines Umsatzes. 52 % des Umsatzes werden durch Nichtwohnbauten erwirtschaftet, 32 % durch Wohnbauten und jeweils 8 % entfallen auf Infrastrukturbau und Landwirtschaft. Eine kurze Übersicht der Unternehmensschwerpunkte und wichtigen Kennzahlen findet man in der unteren Grafik.

Advanced Drainage Systems Annual Report Fiscal Year 2020
Quelle: Advanced Drainage Systems Annual Report Fiscal Year 2020

Ein besonderes Augenmerk legt ADS auf Nachhaltigkeit und Social-Responsibility. Im Geschäftsjahr 2020 hat man 29 % aller in den USA recycelten HDPE Flaschen für die Produktion eigener Rohrsysteme verwendet. Man ist das fünftgrößte Recycling-Unternehmen in Nordamerika. Im letzten Geschäftsjahr konnte man außerdem den eigenen Energieverbrauch sowie die Treibhausgasemissionen reduzieren.

Was sind die Wachstumstreiber von Advanced Drainage Systems?

ADS bedient gleich zwei Megatrends: Zum einen den Bereich der Wasserversorgung und nebenbei den Bereich Recycling. Durch Corona wurde der weltweite Trend zur Nachhaltigkeit deutlich beschleunigt. Der neue US Präsident Joe Biden ist für das Geschäft von ADS außerdem sehr gut. Von dem angekündigten 2 Billionen US$ Klimapaket wird viel in den Bereich nachhaltige Infrastruktur fließen. Alles, was dazu beiträgt Ressourcen zu schonen und für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft sorgt, wird davon profitieren. Zudem haben sich in den letzten Jahren die Klimakatastrophen in den USA gemehrt. Wasserknappheit und Stürme sorgen dafür, dass die Nachfrage nach einer sicheren Versorgung mit Wasser immer wichtiger wird. Zudem steigt sowohl der Wohlstand als auch die Weltbevölkerung stetig an. Dadurch wird in Zukunft der Wasserverbrauch deutlich steigen und das Wasser teurer. Dies bestätigt auch eine Studie von Fidelity International, wie man in der unteren Grafik sehen kann.

Entwicklung Wasserverbrauch und -preis
Quelle: Fidelity International

Der Bedarf an nachhaltiger Infrastruktur, speziell Wassermanagementsysteme, wird in den USA in den nächsten Jahren also voraussichtlich deutlich anziehen. ADS bietet eine sehr breite Produktpalette an, um von der steigenden Nachfrage in Zukunft profitieren zu können.

Bewertung von Advanced Drainage Systems

ADS ist bereits vor dem weltweiten Nachhaltigkeits-Boom gut gewachsen, mit einem ø jährl. Umsatzwachstum der letzten 5 Jahre von 8 %. In den letzten zwölf Monaten (ltm) hat sich das Wachstum deutlich beschleunigt auf 21 % und das obwohl zwei Quartale des neuen Geschäftsjahres voll in die Corona-Zeit gefallen sind. Siehe dazu auch die untere Grafik.

Entwicklung Wachstum und Bewertung Advanced Drainage Systems

Am 04.12.2020 hat der Kurs ( 62,50 €) von ADS außerdem ein neues All-Time-High erreicht. Der Markt würdigt das Wachstum und die Aussichten also bereits mit höheren Kursen. Trotz des starken Kursanstiegs beträgt das EV/sales „nur“ 3,14. EV/EBITDA und Preis/Buchwert sind sogar deutlich gesunken, was aufgrund steigender Profitabilität zurückzuführen ist. So hat es ADS geschafft sowohl die Cash-Flow-Margen als auch die Margen der Geschäftstätigkeit deutlich zu steigern. Vor allem der Zukauf des hochprofitablen Geschäfts von Infiltrator Water Technologies hat in den letzten zwölf Monaten zu einem Anstieg der Bruttomarge um 34 % geführt. Siehe dazu auch die untere Grafik.

Entwicklung Margen und Cash Flow Advanced Drainage Systems

Ein weiteres Zeichen der effizienten Geschäftsführung ist, dass die Anzahl der Mitarbeiter und der Umsatz je Mitarbeiter deutlich zugenommen haben. Betrug im Geschäftsjahr 2015 die Anzahl der Mitarbeiter noch knapp 4000, stiegen diese zuletzt auf knapp 5000 an. Der Umsatz je Mitarbeiter wurde dabei von 0,31 Mio. US$ auf 0,37 Mio. US$ gesteigert. Siehe auch die untere Grafik.

Entwicklung Effizienz und Finanzierung Advanced Drainage Systems

Wenn man ein „Haar in der Suppe“ suchen möchte, dann könnte man bei der Verschuldung fündig werden. Die 1 Mrd. US$ schwere Übernahme von Infiltrator Water Technologies musste im letzten Jahr finanziert werden, sodass sich die Schuldenquote kurzzeitig mehr als verdoppelt und die Eigenkapitalquote fast halbiert haben. Da der Kauf zusätzlich durch die Ausgabe neuer Aktien finanziert wurde, ist die Aktienanzahl im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019 um 40 % angestiegen, was Altaktionäre verwässert hat. Doch ein gutes Zeichen ist, dass die Schuldenquote in den letzten zwölf Monaten bereits deutlich reduziert und die Eigenkapitalquote erhöht wurde. Als Abschluss der Unternehmensbewertung schauen wir uns noch kurz die unten dargestellten Profitabilitäten an.

Entwicklung Profitabilität Advanced Drainage Systems

Betrachtet man die letzten 3 Jahre sind alle Profitabilitäten jährlich mindestens zweistellig gewachsen. Im Branchenvergleich erreicht die Profitabilität von ADS top-Werte. Vor allem der hohe Return-on-Equity (ROE) von 25 % zeigt, wie effizient man das Geld der Investoren einsetzt. Kann man auch in Zukunft so hochprofitabel arbeiten, wird man solide und nachhaltig wachsen können.

Fazit

Advanced Darainage Systems (ADS) ist ein sehr interessantes Unternehmen im Bereich Wassermanagement mit innovativen Lösungen. Zudem setzt man sehr stark auf Nachhaltigkeit und Social-Responsibility. Man wird in den nächsten Jahren durch den Megatrend Wasserversorgung und Joe Bidens Klimapaket vermutlich stark profitieren. Die Wachstumsstrategie von ADS in Form der Übernahme von Infiltrator Water Technologies trägt bereits in den letzten zwölf Monaten Früchte. Zwar musste diese Übernahme mit Schulden finanziert werden, doch wenn diese in den nächsten Jahren sukzessive abgebaut werden, sehe ich keine Probleme.

Im Branchenvergleich erreicht die Profitabilität von ADS einen Spitzenwert und auch die Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn liegen im oberen Drittel. Die Finanzierung könnte ein Problem werden, wenn man sich beim Wachstum durch Übernahmen verkalkuliert. Doch danach sieht es im Moment nicht aus, zumal Eigenkapital- und Schuldenquote im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert wurden. Außerdem halte ich das Management für intelligent genug, das Unternehmen organisch wachsen zu lassen und nicht auf Basis von zu hohen Schulden.

Die Bewertung ist aufgrund des Kursanstiegs deutlich gestiegen. Setzt man die Bewertung allerdings ins Verhältnis zum Wachstum sieht das ganze schon wieder anders aus. Durch eine free-cash-flow-marge von 19 % und das Umsatzwachstum der letzten zwölf Monate von 21 % ergibt sich sogar ein Efficiency Score von über 40, welchen man eigentlich zur Bewertung von High-Growth-Unternehmen heranzieht. Teilt man diesen durch das EV/sales von 3,14 ergibt sich ein „Wachstums-Bewertungs-Score“ von 12,8. Für Industrieunternehmen ist alles über 4 super. Selbst das von mir bereits vorgestellte Unternehmen Energy Recovery erreicht dabei „nur“ 8,4. D.h. das Wachstum von ADS rechtfertigt meiner Meinung nach die angestiegene Bewertung.

Im wikifolio „Wasser – Rohstoff der Zukunft“ ist Advanced Drainage Systems bereits eine der größten Positionen, welche ich weiter ausbauen werde. Die beiden Wachstumstreiber Nachhaltigkeit und Joe Bidens Klimapaket werden das Geschäft von ADS meiner Meinung nach weiter antreiben. Ich denke daher, dass der Aktienkurs von ADS die nächsten Jahre deutlich anziehen wird. Wer ein solides und außerdem wachstumsstarkes Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit bzw. Wassermanagement sucht, für den könnte Advanced Drainage Systems ein gutes langfristiges Investment sein.

Disclaimer: Der obere Beitrag ist lediglich eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Verantwortung übernommen. Jede Person ist selber für ihr Handeln verantwortlich. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.

Artikel teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Weitere Meldungen

Newsletter

Abonniere meinen kostenfreien Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.