Wasserstoffbranche gibt weiter Vollgas – Musterdepot “Wasserstoff & Brennstoffzellen” erneut unter den Bestsellern

Stefan Krick
Stefan Krick

Finanz-Blogger, Unternehmer, Vermögensarchitekt

Das wikifolio Wasserstoff & Brennstoffzellen hat es wieder unter die Bestseller geschafft. Die Potenziale von Wasserstoff werden langsam sichtbar.

Es freut mich mit meinem wikifolio “Wasserstoff & Brennstoffzellen” nach einem Monat Abwesenheit nun wieder unter den top 3 wikifolios mit dem größten Kapitalzuwachs des vergangenen Monats zu stehen. Ein großer Dank geht natürlich an alle Investierten und das damit entgegengebrachte Vertrauen. Den Artikel findet ihr hier:

Die Bestseller-wikifolios im Mai

Zwar wurde noch kein neues Allzeithoch erreicht, doch davon sind wir aktuell nur noch ca. 7 % entfernt. Gemäß meiner Einschätzung, welche ich im Webinar Ende März gegeben habe, scheint Corona die gesamte Branche rund um E-Mobilität bzw. “green energy” extrem zu beschleunigen. Wasserstoff & Brennstoffzellen profitiert nun davon und einige Unternehmen notieren bereits auf einem neuen Allzeithoch oder stehen kurz davor (z.B. ITM Power, Ceres Power und NEL).

Bayern gibt Gas und BUND soll nachziehen

Getragen wird die gesamte Branche von extrem guten Meldungen über den Ausbau von Fördermaßnahmen. Während die Wasserstoffstrategie des Deutschen Bundes noch auf sich warten lässt hat der Freistaat Bayern kürzlich seine Eigene vorgestellt: Man will in den nächsten Jahren 100 H2-Tankstellen errichten (zur Info: Aktuell hat ganz Deutschland insgesamt nur 84). Das Landeswirtschaftsminesterium legt dafür ein Förderprogramm von 50 Mio. € auf. Zusätzlich will das neu gegründete Zentrum Wasserstoff Bayern (H2.B) bis 2025 eine “Wasserstoff Roadmap Bayern” erarbeiten.

Zusätzlich drängt Bundesforschungsministerin Karliczek auf eine Milliardenschwere Innovationsoffensive welche bis 2025 umgesetzt werden soll. Laut eigener Aussage soll Deutschland zum “Cape Canaveral des Wasserstoffs” werden. Während Bundeswirtschaftsminister Altmaier noch “vor utopischen Zielen beim Thema Wasserstoff warnt” schöpft Karlizcek aus den Vollen. Das zeigt ein wenig die Uneinigkeit zwischen den Minesterien, macht aber deutlich dass das Thema Wasserstoff aktuell wie nie ist.

Es scheint als führt an Wasserstoff & Brennstoffzellen zur Verwirklichung einer “grünen Zukunft” aktuell kein Weg vorbei. Dabei beschränken viele den Blick noch auf die kommende E-Mobilität, doch Wasserstoff kann so viel mehr: Es ist ein universeller Energieträger und ermöglicht die Entkopplung von Energieerzeugung und -nutzung. Neben der E-Mobilität werden beispielsweise folgende Anwendungsgebiete an Bedeutung gewinnen:

  • Langzeit-Energiespeicher wenn bspw. Windstrom aufgrund einer Überlastung des Stromnetzes mal wieder abgeregelt werden muss.
  • Integration in Gebäude als Kraft-Wärme-Kopplungssysteme zur Schaffung energieautarker Gebäude.
  • Netzunabhängige (Notstrom-)Systeme, bspw. zur Ausfallsicherung von Serverfarmen.

Fazit

Das Potential ist immens und es wird einzig und allein aufgrund des geringen Wirkungsgrades von Gegnern oft kleingeredet. Doch der Anteil regenerativer Energien steigt stetig und die Systeme werden immer effizienter sodass das “Wirkungsgradproblem” immer weiter in den Hintergrund gerät. Stehen irgendwann 100 % erneuerbare Energien bereit (was früher oder später passieren wird) gibt es ein solches Problem auch nicht mehr.

Das Zukunftsthema Wasserstoff & Brennstoffzellen gewinnt also weiter an Fahrt. Die Unternehmen sind ziemlich hoch bewertet und müssen noch beweisen, dass dies gerechtfertigt ist. Die Volaitlität der Kurse wird groß bleiben doch ich bin der festen Überzeugung, dass Langzeitinvestoren mit diesem Zukunftsthema belohnt werden.

Disclaimer: Der obere Beitrag ist lediglich eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Verantwortung übernommen. Jede Person ist selber für ihr Handeln verantwortlich. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.

Artikel teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Weitere Meldungen

Newsletter

Abonniere meinen kostenfreien Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.